© 2020 STADTKAPELLE HORNBERG

  • Facebook - White Circle

Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes Kinzigtal- Mit uns als Ausrichter

September 18, 2017

https://www.bo.de/lokales/kinzigtal/blasmusikverband-startet-suche-nach-neuem-praesidenten

 

Bericht aus dem Offenburger Tageblatt:

 

Der Blasmusikverband Kinzigtal geht nach seiner Hauptversammlung am Samstag in der Stadthalle Hornberg mit bewährter Spitze ins neue Geschäftsjahr – und muss doch einen neuen Präsidenten finden: Armin Schwarz kündigte an, das Amt zum Herbst 2018 abgeben zu wollen. 

 

 

 

Die Vertreter der 35 Mitgliedskapellen des Blasmusikverbands Kinzigtal bestätigten in der Hauptversammlung am Samstag in der Hornberger Stadthalle das Präsidium um Armin Schwarz. Der allerdings kündigte an, das Amt nur noch für ein Jahr übernehmen zu wollen. Schwarz: »In diesem Jahr muss unbedingt eine Nachfolgeregelung gefunden werden.«

Organisatorisch liegt der Blasmusikverband in ruhigem Fahrwasser. Grund für Schwarz’ Abschied auf Raten seien berufliche und private Veränderungen. Es ziehe ihn »in die alte, angestammte Heimat zurück«, sagte Fischerbachs Ex-Bürgermeister. Die räumliche Distanz mache die Leitung des Blasmusikverbands Kinzigtal schwierig, weshalb er das Amt abgeben wolle. Ideen für einen potenziellen Nachfolger gebe es intern bereits – Namen fielen am Samstag allerdings nicht.

Weiter auf der Suche ist der Verband außerdem wie schon seit Jahren nach einem vierten Vizepräsidenten: Bis der gefunden ist, wird Ehrenpräsident Gerhard Roth weiter den Bezirk I betreuen. Die übrigen Vizepräsidenten Jürgen Isenmann, Helmut Lauble und Manfred Schafheutle wurden am Samstag einmütig bestätigt. Auch Geschäftsführerin Andrea Summ, Jugendleiter Roland Weygold, Verbandsdirigent Stefan Polap, Beisitzer Peter Kornmaier sowie die im vergangenen Jahr zum Präsidium gestoßene Kassiererin Martina Lauble wurden regulär auf zwei Jahre bestätigt. »Wir hätten keine bessere finden können«, lobte Schwarz die Arbeit der neuen Rechnerin. 

Fürs kommende Jahr kündigte Schwarz drei besondere Termine an: Der Ehrentag für die Ehrenmitglieder des Verbands wird im Frühjahr von der Stadtkapelle Hausach ausgerichtet werden, zum 200-jährigen Bestehen des Musikvereins »Harmonie« Schapbach ist im September 2018 ein Verbandsmusikfest angesetzt. Überdies organisiert Verbandsdirigent Stefan Polap für März 2018 einen Dirigenten-Workshop mit Toni Scholl.

Außerdem, so stellte Polap in Aussicht, sei die Organisation eines Wertungsspiels für Herbst 2018 in Überlegung. Einen Jugendmusiktag regte Vizepräsident Manfred Schafheutle an: Er schlug vor, einen Tag im Schlosshof Wolfach zu organisieren, bei dem sich die Nachwuchsmusiker präsentieren können. »Wir haben so viele junge, qualifizerte Kapellen – die sind es wert, dass man sie schätzt und hört«, betonte Schafheutle. 

2600 Mitglieder vertritt der Verband inzwischen, darunter rund 900 Jungmusiker unter 18 Jahren, Tendenz steigend. Es bestehe kein Zweifel dass »wir eine Blasmusikregion sind«, resümierte Armin Schwarz.

www.blasmusikverband-kinzigtal.de

 

 

 

Autor:

Tobias Lupfer

Please reload